Let’s print in Leipzig • LAB

Eröffnung:

Dauer:

Kulturerbe Drucktechnik erleben —

Künstler/innen-Workshop und Ausstellung 

(Ausstellung verlängert bis 25.2.2024)

 

Mit „Let’s print in Leipzig ᛫ LAB“ macht das Museum für Druckkunst Leipzig in Kooperation mit drei Leipziger Druckwerkstätten erneut das Immaterielle Kulturerbe Drucktechniken erlebbar.
Bereits zum sechsten Mal zeigen ein Künstler/innen-Workshop (4.9. bis 15.9.2023) mit anschließender Ausstellung (17.9. bis 19.11.2023) zeitgenössische Druckgrafik und deren Entstehungsprozess.

LAB steht hierbei für Labor und meint, dass bereits im Workshop spezielle Drucktechniken, in diesem Jahr die Cyanotypie, zum Einsatz kommen, um das Spektrum künstlerischer und technischer Möglichkeiten zu erweitern. Die positiven Erfahrungen aus den Vorjahren werden so fortgesetzt und mit neuen Schwerpunkten vertieft. Die Ergebnisse dieser facettenreichen Kombination aus traditionellen Drucktechniken und experimentellen Verfahren werden abschließend in der Ausstellung einem breiten Publikum präsentiert.

 

Beteiligte Künstler/innen:

Radovan Čerevka, Košice, Slowakei

Matthias Geisler, Leipzig

Paule Hammer, Leipzig

Franz Jyrch, Leipzig

Trevor Kiernander, Montreal, Kanada

Klara Meinhardt, Leipzig

Inka Perl, Leipzig

Katrin Stangl, Köln

Majla Zeneli, Berlin

 

Ausrichter:

atelier carpe plumbum / Thomas Siemon

Atelier für zeitgenössische Radierung Leipzig / Maria Ondrej

stein_werk. Werkstatt für Lithografie und Buchdruck / Thomas Franke

Museum für Druckkunst Leipzig

Lithografie­vorführung zur Ausstellungseröffnung

Lithografie­vorführung zur Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung

Ausstellungseröffnung

Begleitprogramm

  • Öffentliche Führungen jeweils sonntags, 12 Uhr:
    24.9. (*), 22.10. (**), 19.11. (***)
    Es führt: * Franz Jyrch/** Inka Perl/*** Klara Meinhardt


  • Workshops, 11 bis 16 Uhr:
    • Sonntag, 8.10. + 12.11.: Lithografie (*) mit Thomas Franke oder Linolschnitt mit Thomas Siemon
    • Sonntag, 29.10.: Radierung mit Maria Ondrej 
      (*) = Lithografie ist ausgebucht

    • Für die Workshops gilt:
      • Teilnahme ab 18 Jahren
      • Lithografie max. 4 Teilnehmende
        Radierung max. 8 TN, Linolschnitt max. 8 TN
      • Material inkl., Druckplatten sind ca. im A5- und A4-Format
      • Verbindliche Anmeldung per Email an info@druckkunst-museum.de 
        oder Tel. 0341-231 62 0
      • Beginn 11 Uhr — späterer Einstieg ist leider nicht möglich
      • Preis: 25 Euro pro Person (Sonderpreis im Rahmen des Ausstellungsprojektes)
      • Kostenfreie Stornierung der Anmeldung bis spätestens 1 Woche vor Termin möglich, danach ist der volle Beitrag zu entrichten

Dank gilt den Unterstützern des Projektes:

Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für die Ausstellung
Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Kulturamt der Stadt Leipzig für die Workshops

Hubertus Altgelt Stiftung

Gesellschaft zur Förderung der Druckkunst Leipzig e.V.

Zurück

Was ist die Summe aus 3 und 7?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht weitergegeben und nur zum Versand des Newsletters verwendet.
Sollten Sie kein Interesse mehr am Newsletter haben, benachrichtigen Sie uns bitte.

 

Stiftung Werkstattmuseum

für Druckkunst Leipzig

Nonnenstraße 38 | 04229 Leipzig

+49 341/2 31 62-0

+49 341/2 31 62-20

info@druckkunst-museum.de

© Museum für Druckkunst Leipzig 2024