Datenschutz

Stiftung Werkstattmuseum
für Druckkunst Leipzig
Nonnenstraße 38
04229 Leipzig

  • +49 341/2 31 62-0
  • +49 341/2 31 62-20
  • info@druckkunst-museum.de
  • Öffnungszeiten *
    Mo — Fr 10.00 — 17.00
    So 11.00 — 17.00
    * Sonderregelung an Feiertagen 

 

USt-IdNr.: DE255440368 ; Steuer-Nr.: 232/142/00309

Stiftungs-Aufsichtsbehörde: RegNr.: 13/99

 

Für die Inhalte zuständig ist Frau Dr. Susanne Richter, Direktorin des Museums für Druckkunst, und Herr Ludwig Devrient, stellvertretender Vorsitzender des Stiftungskuratoriums und Vorsitzender der Fördergesellschaft.

 
Gestaltung und Programmierung:
www.zentrumwest.com



Informationen zum Datenschutz E-Mail-Service

Stiftung Werkstattmuseum für Druckkunst Leipzig und
Gesellschaft zur Förderung der Druckkunst Leipzig e.V.

 

  1. Zweck der Datenerhebung und Verantwortlicher

Die Stiftung Werkstattmuseum für Druckkunst Leipzig (im Folgenden: Museum) erhebt vorliegend die Daten zum Zwecke des E-Mail-Servicees vom Museum. Dieser beinhaltet insbesondere die Übersendung des Newsletter zu aktuellen Themen rund um die Druckkunst und den Druck sowie von Einladungen zu Veranstaltungen.

 

  1. Datenverarbeitung

Die Daten werden ausschließlich vom Museum gespeichert, genutzt und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

 

  1. Speicherdauer

Die Speicherung der Daten erfolgt so lange, bis dieser widersprochen wird, die Löschung oder Mitnahme verlangt wird oder der E-Mail-Service endgültig eingestellt wird.

 

  1. Auskunftsrecht

Sie haben gemäß Art. 15 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) das jederzeitige Recht, vom Museum Auskunft darüber zu verlangen, ob eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stattfindet. Das Auskunftsrecht umfasst Verarbeitungszwecke, die Kategorie personenbezogener Daten, Empfänger oder Kategorien von Empfängern gegenüber denen Daten offengelegt werden, die geplante Dauer der Speicherung, das Bestehen eines Rechts auf Löschung oder Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde und das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung.

 

  1. Recht auf Berichtigung

Sie haben gemäß Art. 16 DS-GVO das jederzeitige Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Dies umfasst auch die Vervollständigung unvollständiger Daten – auch mittels ergänzender Erklärung.

 

  1. Recht auf Löschung

Sie haben gemäß Art. 17 DS-GVO das jederzeitige Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Wir werden dieser Bitte nachkommen, sofern für die Speicherung keine andere Rechtsgrundlage als die Einwilligung zum E-Mail-Service besteht.

 

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben gemäß Art. 18 DS-GVO das jederzeitige Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern Sie die Richtigkeit bestreiten, sofern die Verarbeitung unrechtmäßig ist, sofern wir die Daten zum Zweck der Verarbeitung nicht mehr und Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder sofern Sie Widerspruch erhoben haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe vom Museum gegenüber Ihren Gründen überwiegen. 

 

  1. Recht auf Datenübertragung

Sie haben gemäß Art. 18 DS-GVO das jederzeitige Recht, die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten  und diese einem anderen ohne Behinderung zu übermitteln.

 

  1. Widerrufsrecht

Die Verwendung der erhobenen Daten zum unter 1. genannten Zweck kann jederzeit widerrufen mit Wirkung für die Zukunft durch formlose Erklärung an Stiftung Werkstattmuseum für Druckkunst Leipzig, Nonnenstraße 38,04229 Leipzig widerrufen werden. Der Widerruf hat zur Folge, dass Sie zukünftig nicht mehr am E-Mail-Service vom Museum teilnehmen. Die bisherige Datenverarbeitung wird durch den Widerruf nicht unrechtmäßig.

 

  1. Beschwerderecht

Sofern Sie zur der Ansicht gelangen, dass wir personenbezogene Daten in gegen die DS-GVO verstoßender Weise erheben oder verarbeiten, besteht für Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Datenaufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DS-GVO).

 

  1. Notwendigkeit der Bereitstellung

Die Zurverfügungstellung Ihrer Daten für den E-Mail-Service vom Museum ist  weder gesetzlich vorgeschrieben noch für einen Vertragsabschluss notwendig. Sofern Sie die Daten nicht im Rahmen der Einwilligung zur Verfügung stellen, erfolgt keine Teilnahme am E-Mail-Service.

 

  1. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet hinsichtlich des E-Mail-Service insoweit statt, als die Empfänger themenspezifischer E-Mails oder Veranstaltungen teilweise automatisiert nach Branchenzugehörigkeit ausgewählt werden.

Datenschutz Webseitennutzung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Museum und unseren Produkten und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen. Denn wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Die Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Personenbezogene Daten sind Informationen zu Ihrer Identität. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse. Für die Nutzung unserer Internetseite ist es nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten preisgeben müssen. In bestimmten Fällen benötigen wir jedoch Ihren Namen und Ihre Adresse sowie weitere Angaben, damit wir die gewünschten Dienstleistungen erbringen können.

Wir speichern und verarbeiten nur Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten. Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

Bei der Nutzung unserer Internetseiten werden aus organisatorischen und technischen Gründen folgende Daten gespeichert: die Namen der aufgerufenen Seiten, des verwendeten Browsers und des Betriebssystems, Datum und Uhrzeit des Zugangs, Namen heruntergeladener Dateien und ihre IP-Adresse. Diese Auswertung dient ausschließlich der Optimierung unseres Internetauftritts und lassen keine Rückschlüsse auf eine individuelle Person zu.

Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, kann es sein, dass wir Informationen in Form eines Cookies auf Ihrem Computer ablegen. Cookies sind kleine Text-Dateien, die von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und auf die Festplatte Ihres Computers gespeichert werden. Diese Informationen dienen dazu, Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unseren Websites automatisch wiederzuerkennen und Ihnen die Navigation zu erleichtern.

Selbstverständlich können Sie unsere Websites auch ohne Cookies betrachten. Dazu wählen Sie bitte in Ihren Browser-Einstellungen "keine Cookies akzeptieren". Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dieses aber zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.

Wir haben technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigten Zugriff zu schützen.

Sofern Sie externe Links nutzen, die im Rahmen unserer Internetseiten angeboten werden, erstreckt sich diese Datenschutzerklärung nicht auf diese Links. Wir haben keinen Einfluss auf die Einhaltung der Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen durch andere Anbieter. Informieren Sie sich deshalb bitte auf den Internetseiten der anderen Anbieter auch über die dort bereitgestellten Datenschutzerklärungen. Wenn Sie es möchten, löschen wir die von Ihnen preisgegebenen personenbezogenen Daten auf Anfrage.