Let’s print in Leipzig 4

Eröffnung:

Dauer:

Kulturerbe Drucktechnik erleben —

Künstler/innen-Workshop und Ausstellung 

 

Mit „Let’s print in Leipzig 4“ macht das Museum für Druckkunst Leipzig in Kooperation mit drei Leipziger Druckwerkstätten erneut das Immaterielle Kulturerbe Drucktechniken erlebbar. Bereits zum vierten Mal zeigen ein Künstler/innen-Workshop (6. bis 17.9.2021) mit anschließender Ausstellung (19.9. bis 21.11.2021) zeitgenössische Druckgrafik und deren Entstehungsprozess.

 

Das Besondere des Workshops ist das experimentelle Format. Nur in den historischen Werk­stätten des Museums für Druckkunst können gleichzeitig drei verschiedene Drucktechniken, der Hoch-, Tief- und Flachdruck, künstlerisch genutzt werden. Dies ermöglicht völlig neue grafische Ausdrucksformen. Der Druckworkshop ist im Rahmen der 9. Tage der Industriekultur Leipzig vom 9. bis 12. September öffentlich.

 

Im Anschluss zeigt die Ausstellung „Let’s print in Leipzig 4“ die Arbeitsergebnisse sowie weitere grafische Werke der beteiligten Künstler/innen.

 

Beteiligte Künstler/innen:

Debora Ando (Dortmund), Meik Brüsch (Kopenhagen / Dänemark), Lauriane Dine (Leipzig), Tobias Gellscheid (Halle / Saale), Lucas Kaiser (Leipzig), Mandy Kunze (Leipzig), Alexander Mick (Hannover), Maren Oehling (Leipzig) und Ausma Šmite (Riga, Lettland).

 

Ausrichter:

atelier carpe plumbum / Thomas Siemon

Atelier für zeitgenössische Radierung Leipzig / Maria Ondrej

stein_werk. Werkstatt für Lithografie und Buchdruck / Thomas Franke

Museum für Druckkunst Leipzig

Let's print in Leipzig 4

Let's print in Leipzig 4

Let's print in Leipzig 4

Let's print in Leipzig 4

Let's print in Leipzig 4

Let's print in Leipzig 4

Blick in die Ausstellung

Blick in die Ausstellung

Blick in die Ausstellung

Begleitprogramm

  • Öffentliche Führungen jeweils sonntags, 12 Uhr:
    19.9. mit Thomas Franke, 24.10. mit Mandy Kunze, 7.11. mit Lauriane Dine

  • Führung 60+, Dienstag, 15 Uhr:
    19.10. (ganztags ermäßigter Eintritt für Besucher/innen ab 60 Jahren) 


  • Workshops, 11 bis 16 Uhr:
    • Sonntag, 17.10.: Radierung mit Karin Pietschmann
    • Samstag, 13.11.: Lithografie mit Thomas Franke und Linolschnitt mit Thomas Siemon 

    • Für beide Workshops gilt:
      • Teilnahme ab 18 Jahren
      • Lithografie max. 4 Teilnehmende
        Radierung max. 10 TN, Linolschnitt max. 8 TN
      • Material inkl., Druckplatten sind ca. im A5- und A4-Format
      • Druckbeispiele: Visitenkarten, Karten, Druckgrafiken, Typo-Plakate, ...
      • Verbindliche Anmeldung per Email an info@druckkunst-museum.de 
        oder Tel. 0341-231 62 0
      • Beginn 11 Uhr — späterer Einstieg ist leider nicht möglich
      • Preis: 25 Euro pro Person (Sonderpreis im Rahmen des Ausstellungsprojektes)
      • Kostenfreie Stornierung der Anmeldung bis spätestens 1 Woche vor Termin möglich, danach ist der volle Beitrag zu entrichten

Dank gilt den Unterstützern des Projektes:

Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für die Ausstellung
Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Kulturamt der Stadt Leipzig für die Workshops

Römerturm Feinstpapier GmbH & Co. KG

Hubertus Altgelt Stiftung

Gesellschaft zur Förderung der Druckkunst Leipzig e.V.

Zurück