Einübung ins Paradies

Dauer:

Ein Künstlerbuch mit einer Erzählung von Ingo Schulze und Holzschnitten von augen:falter

Die Holzschnittbücher der Edition Klaus Raasch, Hamburg.
Die Farbholzschnitte schuf die Leipziger Künstlerinnengruppe augen:falter: Inka Grebner, Urte von Maltzahn-Lietz, Gerlinde Meyer, Franziska Neubert, Julia Penndorf, Nadine Respondek-Tschersich, Petra Schuppenhauer und Katja Zwirnmann. Eine Auswahl von originalen Druckstöcken und Andrucken sowie Teilen des im Museum hergestellten Bleisatzes veranschaulichen die komplexe Herstellung dieses außergewöhnlichen Künstlerbuchs.

Die bisher unveröffentlichte Erzählung „Einübung ins Paradies“ von Ingo Schulze schildert aus der Sicht einer Besucherin die Geschichte und Atmosphöre des Berliner Tierparks: „Hier hecheln keine Jogger herum, kein Radfahrer schießt vorbei, dieser Ort eignet sich weder für Geschäftsessen noch für Betriebsfeiern. (...) Der Tierpark erzeugt in mir mehr und mehr ein Gefühl der Schwerelosigkeit, des Behütetseins, als gehörte ich dazu.“ Ingo Schulze, 1962 in Dresden geboren und in der DDR aufgewachsen, lebt als Schriftsteller in Berlin.

Zurück